>>> Leistungsgerechtes Unentschieden <<<

Rund einen Monat nach dem Cupspiel gegen Iliria, welches nach 90 Minuten 2:2 endete (mit 6:7 im Penaltyschiessen) trafen die Thaler im Moos auf denselben Gegner. Das Spiel begann mit einem munteren Hin und Her mit Chancen auf beiden Seiten. Während die Gäste zweimal am ausgezeichnet reagierenden Teutschmann scheiterten, waren die Thaler vorerst bei ihren Abschlüssen auch nicht erfolgreich.

In der 37. Minute hatten die Thaler Glück, als ein Iliria Stürmer im 16er penaltyreif gefoult wurde. Praktisch im Gegenzug konnte Céddric Braam seine Farben mit 1:0 in Führung schiessen. Nach der Pause waren knapp 2 Minuten gespielt als der schnelle Braam seinen Bewachern wiederum entschwischen konnten und das 2:0 erzielen konnte. Und nur kurz darauf drang Braam wiederum in den Sechzehner ein und kam zu Fall - der Schiedsrichter entschied auf Schwalbe und verwarnte den Thaler Topskorer. In der Folge übernahm Iliria immer mehr das Spieldiktat und die Thaler mussten sich mehr und mehr in der Verteidigung wehren. Kaum wieder in Vollbestand musste Hosseini zu einem taktischen Foul greifen und er wurde ebenfalls verwarnt. Damit waren die Thaler wiederum 10 Minuten in Unterbesetzung, doch auch diese Phase überstanden sie. In der 77. Minute war es aber so weit, Iliria schoss den Anschlusstreffer zum 1:2. Der Druck auf das Thaler Tor wurde nun noch grösser und in der 84. Minute kam Iliria zum 2:2. Das Momentum lag nun auf Seite der Solothurner, aber die Thaler liessen kein weiteres Tor zu, weshalb es schliesslich beim leistungsgerechten und verdienten 2:2 blieb.

Tore:

37. Céddric Braam 1-0

47. Céddric Braam 2-0

77. Iliria 2:1

84. Iliria 2:2

Thal United: Teutschmann; Hosseini, T. Ackermann, Pejic, P. Eggenschwiler; Pospisek, Arnold, Altermatt, Baschung; Braam, S. Eggenschwiler

zuerst Ersatz: Meister, Birgin, Leite, Schlegel, Dubach, Studer