Auf der ungemähten Chrüzmatt in Wangen b/O traten die beiden klaren Sieger aus dem Startspiel gegeneinander an. Die ersten dreissig Minuten waren die Thaler mit Verteidigen beschäftigt. Die Gastgeber liessen sie mit aggressivem Pressing nicht ins Spiel kommen und provozierten damit viele Abspielfehler. So resultierte in der Startviertelstunde ein Dreitorerückstand.

Die körperbetonte Spielweise der Gäuer behagte den Gästen sichtlich nicht. In den ersten dreissig Minuten konnte nur ein einziger Thaler Angriffsversuch registriert werden. Doch der Abschlussversuch von Vian konnte im letzten Moment noch gestoppt werden. Ob es am Spielverlauf etwas geändert hätte, wenn der Unparteiische bei dieser Aktion auf Strafstoss entschieden hätte?

Jedenfalls fiel schon in der 31. Minute der vierte Gegentreffer für die Gäu Selection, was einer Vorentscheidung gleichkam. Immerhin kamen die Gäste danach besser ins Spiel und fanden mehr und mehr Selbstvertrauen. Dadurch glich sich das Spielgeschehen aus und es gab auch sehenswerte Angriffe der Thaler. Ein Torerfolg blieb ihnen an diesem Tag aber verwehrt. Im Gegenteil, in den Schlussminuten kassierten sie mit Weitschüssen noch zwei weitere Gegentreffer.

Der Gegner war an diesem Tag klar besser und überraschte uns mit einem Powerstart. Die Mentalität im Thaler Team stimmt aber, denn man kämpfte sich zurück ins Spiel und wehrte sich gegen den starken Gegner. Der Gegner zeigte uns an diesem Tag schonungslos auf, was wir noch verbessern müssen. Packen wir‘s an!

Gäu Selection - Thal United 6 : 0 (4 : 0)

3. min                   1:0  Gäu Selection

12. min                 2:0  Gäu Selection

15. min                 3:0  Gäu Selection

31. min                 4:0  Gäu Selection

87. min                 5:0  Gäu Selection

92. min                 6:0  Gäu Selection

Aufstellung

Jan Neuenschwander; Janis Fluri, Noah Affolter, Mika Bieber, David Allemann; Drini Hoxhaj, Leo Bussmann, Rishikeshan Sivaranjan, Nico Eggenschwiler, Louis Zahradnik; Vian Seifeddin

Ersatzspieler:  Leo Voser, Sahit Bajraktari, Jan Barmettler, Sandro Brunner, Alessandro Biasco

Bemerkungen: Thal United ohne Emanuel Mandir, Antony Ivic und Claudio Hackel (Aufgebot anderes Team)

Martin Bürgi