In der Vorrunde des Solothurner Cups trat Thal United unter der Woche in Bellach an. Gegen das Team aus der 2. Stärkeklasse war die Erwartung klar gegeben. Zudem wollte man sich für die klare Niederlage in der Meisterschaft gegen das Team Gäu Selection rehabilitieren.

Auf dem Spielfeld war schnell einmal ein Klassenunterschied zu erkennen. Die Gäste aus dem Thal konnten ohne viel Druck schalten und walten, wie sie wollten. In regelmässigen Abständen konnten sie das Ergebnis erhöhen. Die Gastgeber bemühten sich während 90 Minuten sehr, doch ihnen wurde nicht einmal ein Ehrentor zugestanden.

Bellach - Thal United 0 : 14 (0 : 6)

5. min                   0:1  Louis Zahradnik

11. min                 0:2  Alessandro Biasco

20. min                 0:3  Alessandro Biasco

26. min                 0:4  Alessandro Biasco

28. min                 0:5  Vian Seifeddin

36. min                 0:6  Alessandro Biasco

48. min                 0:7  Vian Seifeddin

54. min                 0:8 David Allemann

65. min                 0:9  Vian Seifeddin

72. min                 0:10  Drini Hoxhaj

79. min                 0:11  Louis Zahradnik

83. min                 0:12  Sandro Brunner

86. min                 0:13  Jan Barmettler

89. min                 0:14       Louis Zahradnik

Aufstellung

Jan Neuenschwander; Antony Ivic, Janis Fluri, Mika Bieber, David Allemann; Sandro Brunner, Drini Hoxhaj, Louis Zahradnik, Leo Voser; Vian Seifeddin, Alessandro Biasco

Ersatzspieler: Jan Barmettler, Rishikeshan Sivaranjan

Bemerkungen: Thal United ohne Emanuel Mandir und Claudio Hackel (Beruf), Noah Affolter (Unfall) Leo Bussmann und Nico Eggenschwiler (Aufgebot anderes Team)

Martin Bürgi