Skip to main content

Thal United

Ba: Sieg nach Rückstand

Thal United – Iliria  6 : 2 (2 : 2)

Es war wieder einmal ein Spiel wie die meisten, in denen die Thaler den Anfang des Spieles verschlafen hatten und so die Gäste früh eine 0:1 Führung rausholen konnten. Dies war aber noch nicht genug, um den Thalern zu zeigen, dass sie endlich wach werden sollten. So erzielten die Gäste mit einem wunderschönen Sonntagsschuss unter das obere Aluminium, so war der Spielstand nach 24 Minuten mit 0:2 für die Gäste.

Wir wussten jetzt, dass wir was ändern müssen und sind endlich wieder als Team mit voller Bereitschaft aufgetreten, so dass wir dank Alessandro und Louis mit einem 2:2 in die Pause gehen konnten.

In der Pause gab es eine kurze Besprechung, bevor wir wieder auf den Platz gingen. Wir wussten, dass wir trotz Rückstand am Anfang des Spieles das Ganze gewinnen können. Wir machten da weiter,wo wir vor der Pause aufgehört haben. In der 48 Minute kam es dann zu einem Freistoss für die Thaler, welcher Alessandro wunderschön ins Tor drehte mit der Hilfe des Aluminiums. Dies gab und dann die Motivation nochmal 100% zu geben, so dass wir nur kurze Zeit später noch das 4:2 machen konnten. Man merkte gegen Ende des Spiels, dass wir in diesem Moment klar besser als Team gespielt haben und so noch 10 Minuten vor Ende das 5:2 und 6:2 machen konnten. 

Die Leistung des Teams war am Anfang des Spieles ungenügend, aber dies änderte sich zum Glück noch während dem Spiel.

Torfolge

6. min    0:1  Iliria

24. min  0:2  Iliria

38. min  1:2 Alessandro Biasco

44. min  2:2 Louis Zahradnik

48. min  3:2 Alessandro Biasco

55. min  4:2 Janis Fluri

81. min  5:2 Claudio Hackel

88. min  6:2 Sandro Brunner

Aufstellung:

Jan Neuenschwander; David Allemann, Antony Ivic, Mika Bieber, Janis Fluri; Alessandro Biasco, Drini Hoxhaj, Nico Eggenschwiler, Emanuel Mandir, Sandro Brunner; Rishikeshan Sivaranjan

Ersatzspieler: Louis Zahradnik, Leo Bussmann, Jan Barmettler, Claudio Hackel

Bemerkungen:Thal United ohne Noah Affolter (verletzt), Leo Voser (Konzert)

Mika Bieber