>>> Gelungene Premiere in der neuen Formation <<<

Nach einer ersten Trainingswoche stand für das Ba-Team von Trainer Ronnie Gertsch bereits ein erster Gradmesser an. Beim Blitzturnier in Liestal traf man je zweimal (Spieldauer 35') auf die Baselbieter unter Ex-Ba-Trainer Peter Thommen sowie auf den FC Belp, beides Teams aus der CCJLB.

Aufgrund zahlreicher abwesender und verletzter Spieler musste man mit einem recht knappen Kader antreten, und von diesen 14 Spielern waren nach dem ersten Spiel nochmals zwei mehr angeschlagen. Trotzdem hielt das Team in den ersten drei Spielen gut mit, erst in der letzten Partie fehlte die Kraft dann eindeutig. Hier die Details der vier Matches:

-1- Thal United - FC Belp   2:2

18'   1:0   Céddric Braam (Steilpass von Lars Altermatt)

20'   2:0   Fabian Bader (Ecke von Lars Altermatt)

29'   2:1

31'   2:2

>>> Die ersten zwanzig Minuten dominierten die Thaler das Spiel, nach der verdienten Führung liess man aber nach und damit den Gegner ins Spiel kommen. Das Remis war dann am Ende leistungsgerecht.

-2- Thal United - FC Liestal   0:1

11'   0:1

>>> Die Baselbieter waren läuferisch und spielerisch klar besser, bissen sich aber oft die Zähne aus an der gut sortierten Thaler Abwehr. Auf den Gegentreffer konnte ThalU allerdings nie wirklich reagieren, gegen vorne hatte man kaum Aktionen.

-3- Thal United - FC Belp   2:2

11'   0:1

22'   0:2

28'   1:2   Sandro Bader (Penalty nach Foul an Céddric Braam)

35'   2:2   Sandro Bader (Penalty nach Foul an Gentrit Musiqi)

>>> Gleiches Resultat, aber umgekehrter Verlauf: Diesmal starteten die Berner besser und gingen in Führung, während die Thaler sich erst gegen Ende der Partie steigerten und dank zwei souverän verwandelten Penalties noch ausgleichen konnten.

-4- Thal United - FC Liestal   1:5

04'   0:1

08'   0:2

09'   0:3

10'   1:3   Sandro Bader (Weitschuss)

27'   1:4

29'   1:5

>>> Flasche leer! Im letzten Spiel ging gar nichts mehr, aufgrund der begrenzten Wechselmöglichkeiten waren die Thal United-Spieler deutlich weniger frisch als die Liestaler. Ausser einem schönen Weitschusstreffer von Sandro hatten wir nichts zu bestellen.

Fazit

Insbesondere die Defensive des neuen Ba-Teams um Goalie Fluri und die Innenverteidigung Bader/Pejic konnte überzeugen am Blitzturnier. In der Offensive mangelte es hingegen noch an der nötigen Durchschlagskraft und Qualität, aufgrund der zahlreichen Absenzen aber auch nicht ganz so erstaunlich. Letztlich darf die Mannschaft mit ihrem Auftritt zufrieden sein, der Einsatz stimmte und die Resultate (abgesehen von Spiel 4) gegen zwei starke Gegner ebenfalls.

Turnier-Aufgebot

TW: Björn Fluri

VT: Fabian Bader, Oliver Pejic, Stefan Husistein, Jeremy Hirschi

MF: Lars Altermatt, Sandro Bader, Luca Rubitschung, Dario Baschung, Pascal Bader, Florian Arnold

ST: Gentrit Musiqi, Colin Meister, Céddric Braam

Bemerkungen

Ba (Sichtungskader) ohne J. Fluri, Kurteshi, Si. Bader, Dügünyurdu, Fink, Lovedoreal, Hafner, Eggenschwiler (alle verletzt/abwesend).

Remo Bürgi