>>> FINALEINZUG GESCHAFFT <<<

Nach dem Penaltykrimi gegen Grenchen schien die nächste Cuphürde auf dem Papier eine einfachere Aufgabe zu werden: Das Ba-Team trat beim FC Bettlach an, der in der 2. Stärkeklasse spielt. Nur mit Glück kommt aber niemand in einen Halbfinal, man war sich der Stärken des Gegners also durchaus bewusst.

 

Die Bettlacher spielten von Anfang an sehr defensiv und suchten mit langen Bällen ihren äusserst schnellen Mittelstürmer. Damit hatten die Gäste gerechnet, nicht aber mit dem extrem holprigen Platz, der doch sehr schwierig zu bespielen war (zumindest flach). So hatten die Thaler in der ersten Halbzeit das Spiel zwar im Griff, kamen gegen die kompakte und robuste Verteidigung der Bettlacher aber kaum zu Torchancen. Die wenigen Möglichkeiten wurden zudem nicht genutzt, so dass eine erste Halbzeit ohne viel Höhepunkte torlos zu Ende ging.

Die zweite Halbzeit wollten die Auswärtigen mit noch mehr Power und Entschlossenheit angehen. Der erste Treffer gelang kurz nach der Pause aber dem Heimteam: Nach einem Fehlpass im Thaler Spielaufbau folgte sofort der lange Ball, den der blitzschnelle FCB-Stürmer erlief und an Goalie Fluri vorbei ins Thaler Tor schob. 1:0 mit dem ersten Torschuss des Heimteams! Thal United war dadurch aber nicht geschockt, sondern erst richtig wachgerüttelt - die Reaktion kam sofort! In der 51. Spielminute erzielte Eggenschwiler nach Vorarbeit von Braam den Ausgleich, fünf Minuten später wurde Braam von Eggenschwiler perfekt freigespielt und traf zum 1:2! Die Bettlacher versuchten zwar zu reagieren, ausser nach einem Corner kam es aber zu keinerlei gefährlichen Szenen vor dem weitgehend beschäftigungslosen Schlussmann Fluri. Dass es bis ganz am Ende spannend blieb, lag an der desolaten Chancenauswertung des Auswärtsteams, das zahlreiche Hochkaräter liegen liess. Umso grösser war der Jubel nach dem Schlusspfiff - WIR STEHEN IM CUPFINAL!!!

Fazit

Der defensiv starke und kämpferisch hervorragende Gegner bildete zusammen mit den schwierigen Platzverhältnissen eine grosse Herausforderung für Thal United. Die Mannschaft löste die Aufgabe nach einigen Anlaufschwierigkeiten souverän und bewies nach dem Gegentreffer eine grosse Willensstärke. Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Finaleinzug und ein grosses Dankeschön an unsere treuen Fans, die uns wieder zahlreich und lautstark unterstützt haben!

Der Cupfinal findet am Auffahrtsdonnerstag, 5. Mai 2016, auf der Anlage des FC Solothurn statt. Gegner wird der FC Zuchwil sein, den wir schon aus packenden Duellen bei den C-Junioren kennen. Wir freuen uns riesig auf diesen Tag und werden auch im Winter Vollgas geben, um dann parat zu sein :)

Tore

47'   1:0

51'   1:1   Simon Eggenschwiler (Vorarbeit von Céddric Braam)

56'   1:2   Céddric Braam (Zuspiel von Simon Eggenschwiler)

Aufstellung

Fluri; Husistein, Pejic, F. Bader, Si. Bader; Rubitschung, Sa. Bader, Arnold, Musiqi; S. Eggenschwiler, Braam.

Ersatzspieler

Dügünyurdu, M. Eggenschwiler, Dubach, P. Bader, Meister, Rexhepi, Baftajaraj. Danke den Aushilfen Manuel, Dominik und Leon!

Bemerkungen

Ba ohne Baschung, Altermatt, Lovedoreal und Hirschi (alle verletzt).

Remo Bürgi

 

Finale

So sehen Sieger aus :)