>>> Früh entschieden! <<<

Beim Hinrundenspiel im Gäu hatten die Thaler in einem verrückten Spiel in den letzten 20 Minuten einen Dreitorerückstand ausgeglichen und so noch einen Punkt aus Egerkingen entführt. Beim Heimspiel auf dem Brühl in Mümliswil sah das Spielgeschehen vorerst auch sehr vielversprechend aus. Die Thaler drückten nämlich mächtig aufs Tempo.

 

Mit dem ersten Angriff gelang aber den Gästen der Führungstreffer, weil die Abwehr der Gastgeber gleich mehrere Fehler nacheinander beging. Dies änderte aber an der Thaler Marschrichtung vorerst nicht viel. Luca scheiterte zuerst allein vor dem Tor. Doch nach einer Viertelstunde Spielzeit wurde der Ausgleich Tatsache. Alessio spekulierte beim Spielaufbau der Gäuer richtig, erlief sich einen Ball und bezwang den Egerkinger Torwart mit einem platzierten Schuss sicher.

Nach zwanzig Spielminuten war dann aber die Thaler Herrlichkeit vorbei. Innerhalb von 6 Minuten kassierten sie drei Gegentore und erholten sich bis zum Spielschluss nie mehr von diesem Schock. Das zweite Gästetor wurde ähnlich wie das erste über die linke Seite vorgetragen und vor dem Tor abgeschlossen. Bei den anderen beiden Treffern liess man dem Gegner einfach zu viel Spielraum, was dieser dankend annahm. Als Luca nach einer knappen halben Stunde Spielzeit nach einem Traumzuspiel von Alessio der zweite Treffer gelang, kam für kurze Zeit wieder Spannung auf. Aber noch vor dem Pausentee stellten die Gäste mit einem Weitschuss den alten Abstand wieder her.

Mit einigen Änderungen wollte man nach dem Seitenwechsel den raschen Anschlusstreffer anstreben. Leider gelang aber den Gäuern schon nach einer Zeigerumdrehung der Ausbau der Führung. Das Spiel war endgültig gelaufen. Die Egerkinger liessen nun geschickt Gegner und Ball laufen und erzielten sogar noch den siebten Treffer. Immerhin bemühten sich die Einheimischen nun, dass nicht noch mehr Gegentreffer hinzukamen. Eine Enttäuschung war dieser Auftritt aber allemal!

Nun muss man sich halt gegen hinten orientieren. Die nächsten beiden Partien werden im Kampf gegen den Abstieg vorentscheidend sein. Mal sehen, welches Gesicht die Thaler bei dieser Affiche zeigen werden…

man oft the match: ?

Thal United spielte mit:

Cédric Gisler; Andri Affolter (Thomas Bader), Lars Brunner, Noah Bruttel, Fatlind Zeqiri; Alessio Rindlisbacher, Moel Tsegay, Matteo Fluri, Sven Häusler (Sandro Moser); Nikola Vidovic (Ilmi Sinani) , Luca Kamber

Torfolge:

06'   0:1  Egerkingen

15'   1:1  Alessio Rindlisbacher

20'   1:2  Egerkingen

24'   1:3  Egerkingen

26'   1:4  Egerkingen

28'   2:4  Luca Kamber

35'   2:5  Egerkingen

41'   2:6  Egerkingen

53'   2:7  Egerkingen

Bemerkungen:

Thal United ohne Christian Wehrli, David Fluri und Thierry Gertsch (verletzt)

Martin Bürgi